Fachkraft im Gastgewerbe

Berufsbild

Die Fachkräfte im Gastgewerbe arbeiten hauptsächlich im Restaurantservice. Sie bereiten zum Beispiel das Frühstück vor, erneuern das Büfett oder übermitteln Bestellungen an die Küche. Einfache Speisen können sie auch selbst zubereiten, beispielsweise kalte Platten garnieren oder Büfetts gestalten. Darüber hinaus helfen sie bei der Vorbereitung und Durchführung größerer Veranstaltungen.

Im Restaurant decken sie die Tische ein, eintreffende Gäste werden begrüßt und an ihre Plätze gebracht. Fachkräfte im Gastgewerbe reichen die Speisekarte und nehmen die Bestellungen auf. Sie geben den Gästen Auskunft über das Speisenangebot und empfehlen den passenden Wein. Später servieren sie die Speisen in der richtigen Reihenfolge und kassieren die Gäste ab. Am Ende des Tages rechnen sie die Einnahmen ab.

In Hotels kümmern sie sich auch um die Zimmer der Gäste. Staub wischen, Bad putzen, Betten beziehen – die Fachkräfte im Gastgewerbe führen alle Aufgaben auch selbst aus und richten das Zimmer einladend her. Auch die Nachbestellung kaputter Gegenstände oder die Lagerhaltung gehören zu ihren Aufgaben.

 

Voraussetzungen

Für diese Ausbildung wird ein Hauptschulabschluss erwartet. Folgende Eigenschaften sollten mitgebracht werden:

  • Sinn für Sauberkeit und Hygiene
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Gästeorientiertheit
  • Teamfähigkeit

Allgemeines zur Ausbildung an der Berufsschule

Die reguläre Ausbildungsdauer für diesen Beruf beträgt 2 Jahre. Im ersten Ausbildungsjahr haben die Auszubildenden wöchentlich 2 Schultage. Im zweiten Ausbildungsjahr ist ein Berufsschultag pro Woche vorgesehen.

Folgende Fächer werden im ersten Lehrjahr unterrichtet:

  • Englisch
  • EDV
  • Rechnungswesen
  • Spezielle Wirtschaftslehre
  • Politik
  • PFK Küche und Service
  • Fachkunde

Folgende Fächer werden im zweiten Lehrjahr unterrichtet:

  • Rechnungswesen
  • Politik
  • Spezielle Wirtschaftslehre
  • Fachkunde
  • PFK Küche und Service

Schulische Ansprechpartner

Abteilungsleiter: Norbert Kurda

Klassenlehrerin: Angelika von Netz

 

Lerninhalte

Die einzelnen Lerninhalte finden Sie im Ausbildungsrahmenplan

Weiterbildungsmöglichkeiten

Als ausgebildete Fachkraft im Gastgewerbe stehen weitere Fortbildungsmöglichkeiten offen: